Zweitmeinungsservice

Sie haben eine lebensverändernde Diagnose erhalten und sind nun verunsichert? Sie möchten die Diagnose oder die von Ihrem Arzt empfohlene Therapie von einem zweiten Arzt bestätigen lassen? Oder wurde Ihnen zu einer Operation geraten und Sie möchten Ihre offenen Fragen klären?

Die BKK RWE unterstützt Sie mit Ihrem Zweitmeinungsservice!

Von diesem erweiterten Angebot profitieren alle unsere Versicherten: Wir bieten Ihnen als kostenfreien Service eine medizinische Zweitmeinung eines unabhängigen Spezialisten.

Wir lassen Sie nicht allein!

Neue Diagnose = Neue Situation, man weiß noch nicht so viel über die Erkrankung, fühlt sich vielleicht hilflos oder unschlüssig. Dementsprechend schwierig ist die empfohlene Therapie zu beurteilen und die richtige Entscheidung zu treffen.

Jeder hat ein Recht auf eine ärztliche Zweitmeinung, um das Wissen über die eigene Erkrankung zu stärken und für sich selbst den geeigneten Weg zu finden. Die BKK RWE ermöglicht dies für Sie zeitnah - auch wenn Sie in einer ländlichen Region wohnen.

Mit dem Zweitmeinungsservice erweitert die BKK RWE ihre attraktiven Serviceleistungen rund um die Gesundheit ihrer Versicherten. „Unser Serviceversprechen möchten wir gerade auch in kritischen Gesundheitssituationen gegenüber unseren Kunden einlösen. Mit dem Zweitmeinungsservice schaffen wir für betreffende Patienten eine optimale Entscheidungsgrundlage vor operativen Eingriffen und Therapien. Mit einem einzigen Anruf bei unserem Gesundheitstelefon bieten wir unseren Kunden ein echtes Plus an Sicherheit und ermöglichen ein Mehr an Gewissheit für den Patienten, das Richtige in dieser schwierigen Situation zu tun“, so Torsten Dette, Vorstand der BKK RWE.

Wie funktioniert der Zweitmeinungsservice?

1.    Melden Sie sich einfach telefonisch bei unserem Gesundheitstelefon, der BKK RWE-Gesundheitshotline unter 089 55987 – 679 (zum Ortstarif). Hier können Sie direkt mit einem der Ärzte sprechen und sich fundiert beraten lassen – schnell und ohne lange Wartezeiten. Für eine ausführliche telefonische Zweitmeinung wird der jeweilige Arzt Sie bitten, alle notwendigen Unterlagen und Aufnahmen bei Ihrem behandelnden Arzt einzuholen und postalisch oder über eine sichere digitale Verbindung an den Arzt des Gesundheitstelefons zu senden.
2.    Falls Sie und der Arzt sich im Rahmen des Telefonats für eine schriftliche Zweitmeinung entscheiden, werden die einzureichenden Unterlagen besprochen und an einen unabhängigen, externen Experten weitergeleitet. Dieser analysiert Ihre Unterlagen, und innerhalb von maximal 10 Arbeitstagen erhalten Sie Ihre schriftliche Zweitmeinung postalisch oder über eine sichere digitale Verbindung.
3.    Bei Bedarf können Sie nach Erhalt der schriftlichen Zweitmeinung ein ausführliches Telefonat zur Nachbesprechung mit einem Arzt unseres Gesundheitstelefons führen, um eventuelle Rückfragen zu klären. Die Ärzte unseres Gesundheitstelefons sind dauerhaft für Sie da und können auch künftig jederzeit von Ihnen kontaktiert werden.

Nutzen Sie Ihr Recht auf kostenfreie Zweitmeinung – wir unterstützen Sie dabei!

Eine Weiterbehandlung durch einen unserer Experten ist ausgeschlossen. Somit arbeitet unser Zweitmeinungsservice absolut unabhängig ohne Beeinflussung durch finanzielle Fehlanreize.

Unsere medizinischen Ärzte und Fachkräfte von der BKK RWE-Gesundheitshotline erreichen Sie an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr unter 089 55987 – 679 (zum Ortstarif).

Außerdem: Zweitmeinung bei Krebs und Wirbelsäulen-OP

Weiterhin können Sie unsere speziellen Zweitmeinungsangebote bei Krebserkrankungen und Wirbelsäuen-OP in Anspruch nehmen:

Zeitmeinung bei Krebserkrankungen
Zweitmeinung bei Wirbelsäulen-OP