Leistungen von A-Z

A

B-E

F-G

H-J

K

L-R

S-W

X-Z

Zahnersatz

Gesetzlich Krankenversicherte erhalten von ihrer Krankenkasse feste Zuschüsse für Kronen, Brücken und Prothesen. Sie sind in der Wahl ihres Zahnersatzes frei - die Festzuschüsse ändern sich dadurch nicht.

Welche Zuschüsse die Krankenkasse zahlt, richtet sich nach dem individuellen zahnmedizinischen Befund. Zahnärzten steht ein Katalog mit rund 50 Einzelbefunden zur Verfügung, für die jeweils ein jährlich angepasster Betrag - der Festzuschuss - ausgewiesen ist. Je nach Gebisssituation kann sich der Gesamtbetrag, den der Patient von seiner Kasse erhält, aus verschiedenen Festzuschüssen zusammensetzen. Die Zuschüsse decken ab 01.10.2020 60 % (50 % bis 30.09.2020) der Durchschnittskosten der Regelversorgung ab. Regelversorgung ist diejenige Behandlung, die beim vorliegenden Befund die Standardtherapie ist. Die Festzuschüsse orientieren sich demnach nicht an den tatsächlichen Behandlungskosten.

Bei Zahnersatz beträgt unser Festzuschuss

  • bis 30.09.2020 50 % der festgelegten Beträge für die jeweilige Regelversorgung. Ihre Bemühungen zur Gesunderhaltung der Zähne sind uns dabei bares Geld wert: Unser Zuschuss erhöht sich um 10 %, wenn während der letzten fünf Jahre vor Beginn der Behandlung die regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch genommen wurden. Können die Vorsorgeuntersuchungen sogar für die letzten zehn Jahre lückenlos in Ihrem Bonusheft (beim Zahnarzt erhältlich) nachgewiesen werden, erhöht sich unser Zuschuss um weitere 5 %! In diesem Fall beträgt Ihre Selbstbeteiligung an den Kosten der Regelversorgung nur noch 35 %.
  • Ab 01.10.2020 60 % der festgelegten Beträge für die jeweilige Regelversorgung. Ihre Bemühungen zur Gesunderhaltung der Zähne sind uns dabei bares Geld wert: Unser Zuschuss erhöht sich um 10 %, wenn während der letzten fünf Jahre vor Beginn der Behandlung die regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch genommen wurden. Können die Vorsorgeuntersuchungen sogar für die letzten zehn Jahre lückenlos in Ihrem Bonusheft (beim Zahnarzt erhältlich) nachgewiesen werden, erhöht sich unser Zuschuss um weitere 5 %! In diesem Fall beträgt Ihre Selbstbeteiligung an den Kosten der Regelversorgung nur noch 25 %.

In finanziellen Härtefällen können wir den Eigenanteil ganz oder teilweise übernehmen. "Zahnersatz zum Nulltarif" erhalten Sie auch über unser gleichnamiges Programm.

Vor Beginn einer Behandlung erstellt der Zahnarzt für Sie kostenfrei einen Heil- und Kostenplan, der - in Ihrem Interesse! - von uns vor Behandlungsbeginn geprüft und genehmigt wird.

Unsere Extra-Leistungen für unsere Kunden:

  • Sie können sich zu Ihrem Heil- und Kostenplan beraten lassen, die Experten unseres Zahnersatz-Telefons helfen gern weiter!
  • Mit unserem Angebot Zahnersatz zum Nulltarif können Sie unter bestimmten Voraussetzungen Zahnersatz der Regelversorgung ohne Selbstbeteiligung erhalten.
  • Oder Sie nutzen unseren Service Zahnersatz-Preisvergleich und lassen Zahnärzte Ihrer Region Angebote zu Ihrem Heil- und Kostenplan machen – hier sparen Sie bares Geld.