Stellenangebot

Keine Lust auf Couch? Werden Sie SoFa!

Wir bilden aus – und suchen Sie als Sozialversicherungsfachangestellte/n ab 01.08.2018 für unsere Hauptverwaltung in Celle oder unsere Geschäftsstellen in Dortmund oder Bergheim

Was machen Sozialversicherungsfachangestellte eigentlich?

Für eine Ausbildung zur/zum Sozialversicherungsfachangestellten (oft auch SoFa genannt) in einer Krankenkasse wie der BKK RWE sollten Sie kommunikationsstark sein und Freude am Umgang mit Menschen haben, denn zu Ihren Aufgaben gehört z. B. die umfassende Beratung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Sie sollten keine Scheu vor Gesetzestexten haben, schließlich zählt gutes Fachwissen – u. a. über rechtliche Zusammenhänge – zum täglichen Handwerkszeug eines Sozialversicherungsfachangestellten. Aber keine Angst, alles Wichtige lernen Sie während Ihrer Ausbildungszeit.

Sozialversicherungsfachangestellte sind kompetente und kundenorientierte Ansprechpartner der Versicherten und deren Arbeitgeber für Anliegen im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung und bei Fragen zur Sozialversicherung. Mit ihrer Arbeit, die meist sehr eigenständig erfolgt, tragen sie dazu bei, dass unsere Versicherten gesund werden können und bleiben. Im Falle von Krankheit oder Pflegebedürftigkeit tragen sie außerdem dazu bei, dass die Versicherten finanziell abgesichert sind. Sie kennen die Bestimmungen des Sozialgesetzbuches (SGB) und setzen diese um.

Als Sozialversicherungsfachangestellte/r (Fachrichtung allgemeine Krankenversicherung) beraten, informieren und unterstützen Sie die Mitglieder und Arbeitgeber der Betriebskrankenkasse BKK RWE in allen leistungs- und beitragsrechtlichen Fragen der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung, z. B. im Rahmen der Gesundheitsvorsorge oder der Beurteilung von Versicherungsverhältnissen. Sie lernen die Bedürfnisse unserer Versicherten kennen und erarbeiten individuelle Lösungen, die Sie schnell und unbürokratisch umsetzen. Sie informieren und beraten Versicherte und gewinnen diese für die BKK RWE.

Als Experten informieren Sie unsere Kunden fachkundig und umfassend, die Serviceorientierung steht dabei im Vordergrund. Hierfür setzen Sie Ihre erlernten Kommunikationstechniken ein. Auch mit Ärzten, Apotheken, Krankenhäusern, Reha-Kliniken, Pflegeeinrichtungen, Pflegediensten usw. arbeiten Sie zusammen.

SoFas beraten die Versicherten über mögliche Leistungen, z. B. bei Pflegebedürftigkeit, Schwangerschaft, Krankheit, Krankenhausaufenthalten und Impfungen. Außerdem sprechen sie mit ihnen über gesundheitsbewusstes Verhalten, Präventionsmaßnahmen sowie die Extra-Leistungen der BKK RWE. Durch ihr positives Auftreten tragen sie dazu bei, Versicherte als Kunden der BKK RWE zu halten und neue Kunden zu gewinnen.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre im dualen System

  • Der Berufsschulunterricht findet als Blockunterricht statt: Insgesamt 13 Wochen pro Ausbildungsjahr besuchen Sie die nächstgelegene Berufsschule in Hannover, Dortmund oder Köln.
  • Der BKK-Fachunterricht findet in der BKK Akademie in Rotenburg a. d. Fulda als Blockunterricht statt: Sie besuchen achtmal je zwei Wochen Vollzeitseminare in der BKK-Akademie und haben dort Gelegenheit, Kontakte zu anderen BKK-Auszubildenden zu knüpfen, gemeinsam zu lernen und sich auszutauschen.
  • Während der betrieblichen Ausbildung unterstützen Sie schwerpunktmäßig die Kolleginnen und Kollegen der ausbildenden Geschäftsstelle/Hauptverwaltung. Regelmäßige Aufenthalte an unseren anderen Standorten (Dortmund, Bergheim, Celle und oder Trier) komplettieren den Ausbildungsplan. Selbstverständlich sorgen wir bei Aufenthalten an anderen Standorten für Ihre Unterkunft.
  • Zusätzlich bieten wir spezielle Kommunikationstrainings für alle Mitarbeiter/innen an.

Wir bieten Ihnen

  • eine vielseitige und qualifizierte Ausbildung
  • ein teamorientiertes und kollegiales Arbeitsklima
  • eine attraktive Ausbildungsvergütung sowie Sozialleistungen und eine betriebliche Altersversorgung
  • ein Notebook zur Nutzung unserer E-Learning-Angebote, das Sie auch privat nutzen können
  • praxisnahe und erfahrene Ausbildungsbeauftragte in jeder Ausbildungsstation
  • Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung
  • neueste Ausbildungsmethoden, wie E-Learning
  • modernste Bürotechnik
  • ein attraktives Gleitzeitmodell im Rahmen der 37,5-Stunden-Woche
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • sehr gute Übernahmechancen.

Sie sollten Sozialversicherungsfachangestellte/r werden, wenn …

… Sie Strukturen und feste Regeln mögen.
… es Ihnen Freude macht, mit Menschen umzugehen und sie zu beraten.
… Sie gern selbstständig arbeiten.

Sie sollten auf keinen Fall Sozialversicherungsfachangestellte/r werden, wenn …

… Sie ungern telefonieren oder ungern mit Menschen zu tun haben.
… Action für Sie beim Arbeiten im Vordergrund steht.
… Sie Zahlen, Gesetze und Vorgaben total öde finden.

Wir wünschen uns von Ihnen

  • Begeisterung für die persönliche und telefonische Kundenbetreuung
  • Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein sowie Aufgeschlossenheit gegenüber digitalen Lernformen
  • Offenheit, Kommunikationsstärke und Zuverlässigkeit
  • mindestens einen erweiterten Realschulabschluss.

Haben Sie Interesse? Bewerben Sie sich! Bei Fragen wenden Sie sich gern an Claudia Standop.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 15.10.2017 per Post oder E-Mail an:

BKK RWE Hauptverwaltung
Claudia Standop
Welfenallee32
29225 Celle
E-Mail: ausbildung@bkkrwe.de
Tel.: 05141 / 9466-252