Sozialwahl 2017

Wahlbeteiligungs-Rekord: 47,1 Prozent

43.952 Wahlbriefe hat die BKK RWE an ihre Mitglieder verschickt, Stichtag für die Abgabe der Stimmzettel war der 31. Mai 2017. Nun stehen die Ergebnisse fest - die BKK RWE-Versicherten haben ihre Vertreter in den Verwaltungsrat gewählt.

20.703 Stimmzettel gingen bei der BKK RWE ein. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 47,1 Prozent - ein Rekordergebnis bei Sozialwahlen! Am 1./2. Juni 2017 erfolgte die Auszählung der Wahlbriefe.

Das Ergebnis: Die Liste ver.di erhielt 14.371 Stimmen (69,4%), die Liste „Freie Liste Casser, Triller“  6.253 Stimmen (30,2%).

Von den zehn zu vergebenden Verwaltungsratssitzen auf Versichertenseite entfallen somit sieben auf die Liste ver.di, drei auf die Liste „Freie Liste Casser, Triller“.

Die konstituierende Sitzung findet am 17.10.2017 statt.

Unsere Vorabinformationen zur Sozialwahl 2017

Die Mitglieder der BKK RWE entscheiden mit ihrer Stimme darüber, welche Versichertenvertreter für die nächsten sechs Jahre ihre Interessen im Verwaltungsrat der BKK RWE vertreten werden.

Der Verwaltungsrat ist das Kontrollgremium des Vorstands und der Verwaltung der BKK RWE. Er stellt den Haushaltsplan fest, entscheidet bei Grundsatzfragen zu Finanzen und Organisation, ernennt die Mitglieder des Widerspruchsausschusses und beschließt Satzungsleistungen, wie zum Beispiel das Bonusprogramm oder die Extra-Leistungen der BKK RWE.

Der Verwaltungsrat ist ehrenamtlich tätig. Die Versicherten der BKK RWE wählen ihre Vertreter in den Verwaltungsrat der BKK RWE und entscheiden damit über wesentliche Belange der BKK RWE mit.
Startschuss 18. April – dann zählt Ihre Stimme!

Die BKK RWE-Mitglieder erhalten ab 18. April ihre Stimmzettel für die Sozialwahl. Per Kreuz fällt ihre Entscheidung für eine der zwei zur Wahl stehenden Listen, bevor der rote Umschlag schließlich auf die Reise geht. Die Wahlunterlagen kommen bequem per Post ins Haus. Jeder Wahlberechtigte hat eine Stimme, mit der er eine der Vorschlagslisten wählt, die sich bei der Sozialwahl 2017 um Sitze im BKK RWE-Verwaltungsrat bewerben. Die Listen stellen ihre Programme und Ziele vor der Wahl in der April-Ausgabe der aktuell und hier im Internet vor. Die Vorstellung der Listen finden Sie unten auf dieser Seite.

Stichtag für die Stimmabgabe ist der 31. Mai 2017. Bis dahin muss der Stimmzettel bei der BKK RWE eingegangen sein. Wer auf „Nummer sicher“ gehen will, macht deshalb sein Kreuz am besten sofort und schickt den Wahlbrief umgehend zurück.

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie das Wahlverfahren funktioniert: So einfach geht´s

Das Wahlgeheimnis bleibt gewahrt

Eine personenbezogene und verschlüsselte Kennziffer auf dem roten Wahlumschlag ist der Nachweis der Wahlberechtigung. Diese Nummer tritt an die Stelle eines besonderen Wahlausweises. Die Kennziffer ist nicht mit der Mitgliedsnummer identisch, sondern aufwendig verschlüsselt. Nach dem Wahltag öffnen nur Personen die Wahlbriefumschläge zur Auswertung der Stimmzettel, die keine Kenntnis von dem Verschlüsselungsverfahren haben. Zudem werden die Stimmzettel vor der Auszählung von den geöffneten Wahlbriefumschlägen getrennt. Wie der Wahlumschlag aussieht, sehen Sie auf dieser Seite: So einfach geht´s

Wer kann wählen?

Entscheidend für die Wahlberechtigung ist ein bestimmter Stichtag. Wer am 1. Januar 2017 bei der BKK RWE Mitglied ist, das 16. Lebensjahr vollendet hat und in einem Staat der Europäischen Union oder in Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz lebt oder arbeitet, darf sein Votum abgeben. Mit der personenbezogenen und verschlüsselten Kennziffer gilt der rote Wahlumschlag als Wahlausweis.

Keine Wahlunterlagen erhalten?

Wahlberechtigte, die bis zum 11. Mai 2017 ihre Wahlunterlagen nicht erhalten haben, sollten sich bis zum 18. Mai 2017 an den Wahlausschuss wenden. Es reicht eine formlose schriftliche Erklärung, dass die Wahlunterlagen nicht angekommen sind, und zwar an folgende Adresse:

BKK RWE, Wahlausschuss, Welfenallee 32, 29225 Celle.

Auszählung der Stimmen

Bereits nach dem Stichtag beginnt am 1. Juni die Auszählung der Stimmzettel. Das Ergebnis wird dann direkt nach der Auszählung unter www.bkkrwe.de/Sozialwahl veröffentlicht.

So einfach geht´s: Mehr zum Wahlverfahren

Weitere Informationen