Wir unterstützen Sie: Service, der jetzt weiterhilft

In Zeiten von Unsicherheit und Kontakteinschränkungen haben wir Angebote, die Sie jetzt unterstützen, frei nach unserem Slogan: Starke Gesundheit braucht Experten. Seien es die Experten an der Gesundheitshotline oder am Arzneimitteltelefon, unsere Fitness- und SchlafCoaches oder unsere BKK RWE-Service-App, dank der sie nicht zum Briefkasten laufen müssen – wir sind für Sie da!

Wir befinden uns alle in einer Ausnahmesituation - wir lassen Sie in dieser Situation nicht allein.

Viele unserer besonderen Leistungen und Services können Ihnen in der jetzigen Situation weiterhelfen. Einfach drauf klicken und mehr lesen.

Die Experten an der BKK RWE-Gesundheitshotline beantworten Ihre Fragen, egal ob es um Corona-Symptome, eine mögliche Ansteckung oder um andere Fragen rund um Ihre Gesundheit geht.

Sie sind unsicher, ob sich Medikamente, die Sie einnehmen, miteinander vertragen? Oder Sie wissen nicht, welche Medikamente Sie bei Erkältung oder Infektion mit dem Corona-Virus einnehmen können? Die Experten unserer Arzneimittelberatung wissen Bescheid. Aufgrund der aktuellen Situation sprechen Sie einfach auf den Anrufbeantworter, Sie werden zurückgerufen!

Sie sind müde und schlapp, Ihnen fehlt die Bewegung im Fitnessstudio oder im Gesundheitskurs? Unsere neue BKK RWE Motion App hilft weiter! Oder Sie besuchen unseren Online-FitnessCoach - das Training ist überall und jederzeit durchführbar, holt in Kürze das Maximum für Fitness und Figur heraus und braucht dabei nur wenige Minuten.

Die aktuelle Situation bereitet Ihnen Stress oder schlaflose Nächte? Vielleicht helfen Ihnen unser Online-StressCoach oder der Online-SchlafCoach weiter. Mit vielen guten Tipps und Übungen für ein achtsames Leben und guten Schlaf.

Die BKK RWE-Service-App ist unsere mobile Online-Geschäftsstelle. Mit ihr können Sie schnell, einfach und sicher Ihre Angelegenheiten mit der BKK RWE erledigen – z.B. uns Ihre Krankmeldung schicken. Abfotografieren, hochladen – fertig.

Fast jeder von uns macht im Moment Phasen der Erschöpfung, Niedergeschlagenheit oder Freudlosigkeit durch. Halten diese länger an, so kann das ein Hinweis auf eine Depression oder ein Burnout sein. Als erste Anlaufstelle wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihren Hausarzt oder Sie suchen einen Facharzt für Psychiatrie auf. Bei leichten oder mittelschweren Depressionen möchten wir Sie ergänzend mit unserem kostenlosen Online-Service ProPerspektive online unterstützen, der zeitnah, flexibel und anonym Hilfe anbietet.

Sie pflegen einen Angehörigen? Damit haben Sie eine verantwortungsvolle Tätigkeit übernommen, bei der wir Sie unterstützen möchten. Als Alternative zur Pflegeberatung und Pflegeschulung bei Ihnen zu Hause bieten wir Ihnen Online-Pflegekurse: Online, jederzeit & kostenlos. Die für Sie kostenfreien Online-Pflegekurse "Grundlagen der häuslichen Pflege", "Alzheimer & Demenz" und "Wohnen und Pflege im Alter" enthalten alle wichtigen Informationen, die Ihnen auch ein Kursangebot vor Ort bietet, „Stark für die Pflege“ hilft dabei, für sich selbst Sorge zu tragen.

Nicht nur in der aktuellen Situation sind eine Patientenverfügung und eine Vorsorgevollmacht wichtige Maßnahmen zur Vorsorge. Mit unserem Kooperationspartner können Sie solche Dokumente rechtssicher und einfach per interaktivem Fragebogen ausfüllen, BKK RWE-Versicherte erhalten ein Vorzugspreis.

Foto: © ty - stock.adobe

Zurück