Starke Immunabwehr durch positives Mindset

Immunabwehr

Rund um die Uhr spüren unsere Immunzellen Eindringlinge auf. Ertappen sie z. B. Viren und Bakterien beim „Einbruchsversuch“, werden sie dingfest gemacht und außer Gefecht gesetzt. In Bruchteilen von Sekunden wird dabei zwischen „gefährlich“ und „harmlos“ unterschieden. Unsere Immunabwehr lernt in der Auseinandersetzung mit der Umwelt ständig dazu, „training on the job“ sozusagen, und steht im permanenten Wettlauf mit mutationsfreudigen Keimen. Ist sie gut aufgestellt, haben Angreifer kaum eine Chance. Ist sie geschwächt, haben sie es sehr viel leichter.

Jedoch wird unser Immunsystem nicht davon stark, nichts zu tun. Viel Bewegung und eine gesunde Ernährung sind wichtige Mittel, um eine Stärkung der Immunabwehr zu erreichen. Die Psyche spielt dabei eine große Rolle. Ist sie ausgeprägt und stabil, hat das große Auswirkungen auf die Stabilität und Stärke des inneren Schutzschildes. Allgemeines Wohlbefinden hilft dabei ungemein. Je höher die Lebensfreude, desto stärker ist unser Immunsystem. Doch wie erreicht man ein allgemeines Wohlbefinden und Lebensfreude? Wer viel lacht und Humor in seinen Alltag bringt, erreicht beispielsweise Selbstbewusstsein und ebenfalls eine allgemein positivere Einstellung. Ein schöner Nebeneffekt ist auch, dass man produktiver und konzentrierter ist, wenn man Spaß hat und auch mal lacht, beispielsweise bei der Arbeit.

Diese und viele weitere Informationen gibt es im Online-Magazin VION der BKK RWE. Dort finden Sie Wissen, Tipps und Trends für einen gesundheitsbewussten Alltag, ein gesundes Berufsleben und Lebenshilfen in Krankheits- und Notfällen.

Bild: © peterschreiber.media - stock.adobe

Zurück