Rezepttipp: Kartoffel-Lachs-Gratin

Kartoffel-Lachs-Gratin

Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht? Mit wenigen Handgriffen zaubern Sie ein herrliches Gratin, perfekt für die kalte Jahreszeit.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 450 g TK-Spinat
  • 1 kg fest kochende Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 2 EL Butter
  • EL Mehl
  • 250 ml Gemüsebrühe und 250 ml Milch oder Sahne
  • 4 Lachsfilets
  • 1 TL Olivenöl
  • Zitronensaft
  • 1 Schreibe Toastbrot

Zubereitung:

  1. Spinat auftauen lassen. Kartoffeln schälen und in 15 Minuten köchelndem Salzwasser gar kochen (aber nicht zu weich). Kartoffeln auskühlen lassen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch andünsten. Spinat zufügen, alles weiter dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  3. Backofen auf 175 Grad vorheizen. 1 EL Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Mehl darüber stäuben und anschwitzen. Gemüsebrühe und Milch einrühren. Aufkochen, etwas köcheln und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden. Lachs mit Salz und Pfeffer würzen und etwas Zitronensaft beträufeln. Auflaufform (ca. 30 cm lang) mit Olivenöl einpinseln. Kartoffeln, Spinat und Lachs hinein schichten. Soße darüber gießen. Das Brot zerbröseln und mit 1 EL Butter in Flöckchen über das Gratin geben. Auflauf 25 bis 30 Minuten garen.
  5. Nach Wunsch mit frischer Kresse bestreuen.
Foto: © ExQuisine - stock.adobe

Zurück