Onlinekurs: Wohnen und Pflege im Alter

Wo und wie möchte ich im Alter leben? Vor dieser Frage stehen die meisten Menschen im Lauf ihres Lebens einmal. Ob als Angehöriger oder für sich selbst – der neue Online-Kurs der BKK RWE zeigt die verschiedenen Möglichkeiten, Wohnen und Pflege im Alter zu gestalten. Teilnehmer können nach Ihren Interessen frei aus fünf Themenbereichen auswählen.

Ob Senioren-WG, Service-Wohnen, das umgebaute Eigenheim, Mehrgenerationen-Wohnen oder Pflegeheim: Es gibt viele Möglichkeiten, Wohnen und Pflege im Alter zu gestalten. Der Online-Kurs stellt die verschiedenen Varianten vor und erläutert ihre Vor- und Nachteile, welche rechtlichen Aspekte man bedenken sollte und welche Finanzierungsmöglichkeiten es gibt.

Die meisten Menschen möchten in den eigenen vier Wänden alt werden und möglichst selbstbestimmt leben. Erfahren Sie, wie dies sicher gelingen kann und welche Alternativen es gibt, darunter Wohngemeinschaften, Mehrgenerationen-Häuser, Seniorendörfer oder Wohnen im Ausland.

Der Online-Pflegekurs bietet zusätzliche Tests an: Ist das Zuhause altersgerecht und sicher? Drohen Stürze? Mithilfe des Wohnraumberaters können Sie das Haus oder die Wohnung an die veränderten Gegebenheiten anpassen.

Wer im Alltag Unterstützung braucht, aber noch weitgehend selbstständig ist, kann auch das Betreute Wohnen als Wohnform erwägen. Inzwischen gibt es auch für Menschen mit Demenz Alternativen zum Pflegeheim.

Nicht-BKK RWE-Versicherte erhalten unter der kostenlosen BKK RWE-Servicenummer 0800/100 80 40, eine Gutscheinnummer für den Kurs „Wohnen und Pflege im Alter“, Versicherte melden sich einfach mit ihrer Versichertennummer an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Mehr über die BKK RWE-Pflegekurse erfahren Sie unter http://pflegeportal.bkkrwe.de/pflegekurse-online.html.

Foto: © Viacheslav Iakobchuk - stock.adobe

Zurück