BKK RWE-Gesundheitskarte gilt auch weiterhin

Ab dem 1. Oktober 2017 können elektronische Gesundheitskarten (eGK) der ersten Generation nicht mehr in den Praxisverwaltungssystemen der Ärzte, Zahnärzte und Krankenhäuser eingelesen werden. Weiterhin gültig bleiben die eGK der Kartengeneration 1plus und 2, wobei die Generation 1plus sich optisch nicht von der Generation 1 unterscheidet. Auf beiden Karten ist ein G1 aufgedruckt.

Die von der BKK RWE ausgegebenen Gesundheitskarten sind in Gänze G1plus-Karten, also auch über den 30.09.2017 hinaus gültig! Nach Ablauf der Gesundheitskarten - das Gültigkeitsdatum ist aufgedruckt - erhalten unsere Versicherten automatisch eine neue Gesundheitskarte der Generation G2.

Hintergrund: Zurzeit informieren Ärzte ihre Patienten darüber, dass Karten mit dem Aufdruck G1 ab 1. Oktober 2017 nicht mehr eingelesen würden und in der Folge der Patient seine ärztliche Versorgung privat zu finanzieren hätte. Nach Auffassung der Gesetzlichen Krankenversicherung GKV ist dieses Vorgehen unzulässig. Eine Unterscheidung der Kartengenerationen durch die reine Inaugenscheinnahme ist nicht möglich, sondern nur durch Einlesen der Karte ersichtlich.

Zurück