Beitragssatz der BKK RWE bleibt 2018 stabil

Die BKK RWE wird ihren Beitragssatz zur Krankenversicherung im Jahr 2018 unverändert bei 15,9 % halten. Darin enthalten ist auch der Zusatzbeitrag in Höhe von 1,3 %, der ebenfalls nicht verändert wird.

Der Verwaltungsrat folgte am 15. Dezember dem Vorschlag von Vorstand Torsten Dette, der sich darüber freut, dass die gute allgemeine wirtschaftliche Entwicklung den Versicherten zugute kommt.

Die BKK RWE hält an ihrer Strategie fest, umfassende Leistungen anzubieten: Mit dem stabil bleibenden Zusatzbeitragssatz von 1,3 % profitieren die Mitglieder der BKK RWE weiterhin von günstigen Kosten für eine umfassende Gesundheitsversorgung. Trotz der steigenden Ausgaben, unter anderem im Krankenhausbereich, und wachsenden Ausgaben für Arzneimittel verzichtet die BKK RWE zum Jahreswechsel auf eine Anpassung des individuellen Zusatzbeitrags. „Wir wollen unseren Versicherten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten. Mit einem Beitragssatz von 15,9 %, also einem Zusatzbeitrag von weiterhin 1,3 %, und unserem umfassenden Leistungsangebot sind wir auch 2018 für unsere Kunden da“, erklärt Torsten Dette.

Mehr zum Thema Zusatzbeitragssatz lesen Sie hier.

Mehr zu unseren Extraleistungen lesen Sie hier.

Foto: Adobe stock, vectorfusionart

Zurück