Gesetzlich oder privat?

Überlegen Sie, in die Private Krankenversicherung zu wechseln? Dann sollten Sie sich vorher über die möglicherweise weitreichenden finanziellen und versicherungsrechtlichen Folgen dieses Schrittes ausgiebig informieren.

Arbeitnehmer, deren Einkommen über der (Jahres-) Arbeitsentgeltgrenze liegt, haben grundsätzlich die Möglichkeit, zwischen der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) und der Privaten Krankenversicherung (PKV) zu wählen. Versicherte können bereits bei einer einjährigen Überschreitung der Versicherungspflichtgrenze in die Private wechseln.

Im Folgenden finden Sie ausschlaggebende Merkmale und Unterschiede zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung, die Sie bei Ihrer Entscheidung berücksichtigen sollten.

Sie haben Fragen? Dann rufen Sie uns an, wir beraten Sie gern! Unser Servicetelefon: 0800 / 80 100 40.